Zur Startseite WSV

Weitere Informationen:

Zentrales Datenmanagement (ZDM)
- Portal Tideelbe -
Leichte Sprache  Gebärdensprache 

 

Hauptnavigation:


Datenschutzerklärung

Nachfolgend ist beschrieben, wie mit personenbezogenen Daten umgegangen wird, die an die ZDM-Portale übersendet und dort gespeichert werden.

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist das:
Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Hamburg
Sachbereich 4 Neubau
Moorweidenstr. 14
20148 Hamburg
E-Mail: zdm.gdws@wsv.bund.de

Beauftragter für den Datenschutz:
Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt
Ullrich-von-Hassel-Str. 76
53123 Bonn
E-Mail: dsb.gdws@wsv.bund.de

Bei datenschutzrechtlichen Beschwerden können Sie sich auch an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden:
Aufsichtsbehörde:
Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
- Husarenstr. 30 - 53117 Bonn

Auskunfts-, Löschungs-, Berichtigungsanspruch

Sie haben uns gegenüber das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, was wir zu Ihrer Person gespeichert haben. Sollten Ihre bei uns gespeicherten Daten unrichtig sein, können Sie Berichtigung, gegebenenfalls auch Löschung dieser Daten verlangen. Außerdem können Sie verlangen, dass diese Daten gesperrt werden und damit eine weitere Verarbeitung von uns nur mit Ihrer Einwilligung vorgenommen werden darf. Auch haben Sie das Recht, jederzeit gegen die weitere Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen. Des Weiteren werden wir, wenn Sie dies wünschen, Ihre Daten, die Sie uns gegeben haben, Ihnen zu Ihrer weiteren Verwendung zur Verfügung stellen. Auch werden wir auf Ihren Wunsch sie an einen von Ihnen zu bezeichnenden Empfänger übermitteln.

Für welche Nutzergruppen (NG) werden personenbezogene Daten gespeichert?

Für folgende Nutzergruppen werden auf den Webseiten personenbezogene Daten gespeichert:

A. ZDM-Infobrief für Abonnenten des ZDM-Infobriefes (NG 1)

B. Alle Besucher der Webseite (NG 2)

Welche Daten werden gespeichert?

Folgende Daten werden im Rahmen der einzelnen Nutzergruppen (NG) gespeichert:

A. ZDM-Infobrief Abonnenten (NG 1)

Für die Ausführung des Abonnements werden folgende Daten erfasst:

Die gesetzliche Grundlage für die Speicherung ist Art. 6 Abs. 1 a und b DSGVO

B. Alle Besucher unserer Webseite (NG 2)

Allgemeine Informationen, die beim Besuch unserer Webseite aufgezeichnet werden:

Die gesetzliche Grundlage für die Speicherung ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO

Pseudonymisierte IP-Adresse für eine interne Webstatistik
Die gesetzliche Grundlage für die Speicherung ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO

Technisch notwendige Cookies zum Betrieb unserer Webseite

Die gesetzliche Grundlage für die Speicherung ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO

Warum und wie lange werden die Daten gespeichert?

Der Betreiber dieser Webseite verpflichtet sich, diese Daten ausschließlich für den Betrieb der eigenen Webseiten zu verwenden und nicht an Dritte weiterzugeben, soweit keine rechtliche Verpflichtung besteht.

A. Im Rahmen der NG 1 wird die registrierte E-Mail-Adresse dazu benötigt, einen Infobrief an die Abonnenten zu versenden. Demzufolge erheben und speichern wir die von Ihnen gegebenen Daten zur Erfüllung des mit Ihnen abzuschließenden und durchzuführenden Abonnements.

Die Registrierung erfolgt eigenständig durch den Nutzer, der sich durch die Angabe seiner E-Mail-Adresse anmeldet.

Die An- und Abmeldung erfolgt grundsätzlich per automatisch generiertem Link zur An- bzw. Abmeldung über die registrierte E-Mail-Adresse.

Die Speicherung der personenbezogenen Daten erfolgt nur, solange der jeweilige Nutzer registriert ist. Sobald sich ein Nutzer vom Infobrief abmeldet, werden alle gespeicherten Daten aus der Datenbank gelöscht.

B. Im Rahmen der NG 2 werden die oben aufgeführten Allgemeinen Informationen aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen, für einen begrenzten Zeitraum gespeichert.

Zusätzlich werden die IP-Adressen von allen Besuchern pseudonymisiert für eine Webseitenstatistik erfasst und zeitlich unbegrenzt gespeichert. Eine Webseitenstatistik erlaubt uns das Angebot für unsere Nutzer zu verbessern, weil wir erkennen können, wie oft welche Seitenbereiche aufgerufen werden. Rückschlüsse auf das Nutzungsverhalten einzelner Personen ist mit den pseudonymisierten Daten nicht möglich.

In Teilbereichen unseres Webangebotes kommen Cookies zum Einsatz. Der Einsatz von Cookies erleichtert die Bereitstellung unserer Dienste. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden.

Begriffserklärungen

Cookies
Cookies sind Textdateien, die über einen Internetbrowser auf einem Computer gespeichert werden. Cookies erlauben es bei der Benutzung einer Webseite, unterschiedliche Benutzer zu unterscheiden. Damit kann sich der Internetbrowser des Nutzers Einstellungen auf der Webseite merken und dem Nutzer wiederholte Eingaben ersparen.

Pseudonymisierung
Bei der Pseudonymisierung wird der Name oder ein anderes Identifikationsmerkmal (IP-Adresse) durch ein Pseudonym (zumeist eine mehrstellige Buchstaben- oder Zahlenkombination, auch Code genannt) ersetzt, um die Feststellung der Identität des Betroffenen auszuschließen oder wesentlich zu erschweren.

IP-Adresse
Eine IP-Adresse ist eine Adresse in Computernetzen. Ähnlich der Postanschrift auf einem Briefumschlag werden Datenpakete mit einer IP-Adresse versehen, die den Empfänger eindeutig identifiziert.

Session
Eine Session (deutsch Sitzung) bezeichnet in der EDV eine stehende Verbindung zwischen einem Client (Internetbrowser) und einem Server.

Stand: 23. Mai 2018